Seit vielen Jahren verzichten wir auf Kundengeschenke!

 

Wir unterstützen Sportvereine, soziale Einrichtungen, sportliche Events und kulturelle Veranstaltungen. Wir spenden jedes Jahr an ausgewählte Einrichtungen und Projekte hier in Stollberg, die größeren davon sehen Sie nachfolgend:

Adventskalender der Stadt Stollberg, Weihnachten 2018

 

Kalendertürchen 4: Jugendfeuerwehr Stollberg (500€)

Am Abend des Gewerbeverein-Glühweintreffs bei „Bühler´s“ rückte in voller Montur, mit schwerer Technik und echtem Einsatzfahrzeug die Stollberger Jugendfeuerwehr an, um das Geheimnis der 4. Kalendertür zu knacken. Fast hätte sich noch jemand beim Öffnen der Tür die Finger verbrannt, denn mit einem so großen Geschenk hatte keiner gerechnet! Was es war? Da müsste ihr schon mal dienstags, zwischen 16.30 und 18.00 Uhr im Gerätehaus auf der Chemnitzer Straße vorbeischauen und den Feuerwehrnachwuchs selbst fragen – und am besten auch gleich mit trainieren!

 

Kalendertürchen 23: Bücherkiste Stadtbibliothek (500 €)

Richtig bunt wurde es am 23. Dezember! Kinderbibliothekarin Grit Mehner führte Herrn Feiler und Herrn Richter von der Forte Wärmebehandlung GmbH in die gemütlichsten Ecken unserer Stadtbibliothek – dahin, wo sonst Kinder und Jugendliche in Büchern schmökern, sich DVD´s und Spiele ausleihen und manchmal sogar unser Oberbürgermeister ganze Kindergartengruppen mitnimmt … auf eine Reise in die Bücher-Wunderwelt der Phantasie. Ein richtig großer Scheck macht es möglich, dass Frau Mehner im neuen Jahr viele von den Wünschen umsetzen kann, die die Kinder ihr so zugeflüstert haben: Abenteuer, Musik, Filme, Märchen, Tiergeschichten, neue Spiele – ihr dürft vielleicht sogar noch an der Einkaufsliste mitschreiben!?!

 

Kalendertürchen 24: „Daddl-Treff“ in der Herrenstraße (2.500 €)

Heute ist die größte Tür unseres Kalenders an der Reihe und natürlich steckt dahinter auch etwas Besonderes… Wir planen einen „Daddl-Treff“ in der Herrenstraße, in dem Gespräche, Spiele, Musik und Treffpunkt eine geschmeidige Verbindung eingehen und damit noch etwas mehr Raum für Begegnungen in unserer Stadt ermöglichen. Dafür muss eine Basis geschaffen werden und die gibt es nun mal nicht zu Nulltarif. Daher freut es uns sehr, dass wir auch hier die Firma Forte Wärmebehandlung GmbH an unserer Seite wissen, die uns einen großzügigen Anschub gewährt. Geschäftsführer Dietmar Feiler hält den Scheck, Prokurist Axel Richter die 24. Kalendertür in sicheren Händen, sodass die städtischen Ideengeber und Organisatoren Stefan Herold, Oberbürgermeister Marcel Schmidt und Andreas Kramer die Umsetzung mit einem Lächeln angehen können :-) „Fröhliche Weihnacht“!

 

 

Adventskalender der Stadt Stollberg, Weihnachten 2017

 

Kalendertürchen 14: Phänomenia, interaktive Lern- und Erlebniswelt auf Schloss Hoheneck (1.5000 €)

Phänomenale Geschenkadressaten hatten sich Herr Feiler und Herr Richter von der Forte Wärmebehandlung GmbH an der Auer Straße ausgewählt. … und weil der Transport der „Phänomenia“ zum Adventskalender eine Nummer zu aufwendig gewesen wäre, sind wir mit Türchen Nr. 14 eben nach Hoheneck gefahren. Frau Bradler zeigte den Gästen, wie kurzweilig man Physik angehen kann und ließ sie auch schon ein wenig unter die „Decken“ des neuesten Ausstellungs- und Mitmachbereiches schlunzen. Es wird keinesfALLs langweilig – so viel sei schon mal versprochen!

Weitere Informationen zu dieser tollen Ausstellung finden Sie unter: www.phaenomenia.de

 

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Stollberg 2017

 

Finanzielle Unterstützung zur Aus- und Weiterbildung sowie für Schulungsmaßnahmen (1.500 €)

Weitere Informationen zur Freiwilligen Feuerwehr Stollberg finden Sie unter: http://www.ffw-stollberg.de

Garteneinweihung Jakobi-Haus im Juli 2016

Wochenspiegel vom 22.07.2016

Von Stefan Unger

Stollberg. Welch ein Fest. Vergangene Woche wurde im Gelände des Altenpflegeheimes Jakobi-Haus der Diakonie in der Zwickauer Straße in Stollberg ein neugestalteter Garten seiner Bestimmung übergeben. Ein Hochbeet, Sitzgruppen, gepflasterte Wege, ein neues Pavillondach und als Highlight wurde ein Barfußpfad an diesem Tag eingeweiht. „Ein Herzenswunsch ist hiermit für uns und unsere Bewohner in Erfüllung gegangen“, sagte die Heimleiterin Taja Hartmann. Das ungewöhnliche daran ist, dass dieser Umbau der Einrichtung keinen Cent gekostet hat. Denn die Im Stollberger Gewerbegebiet ansässige Firma Forte Wärmebehandlung schenkte alles ganz uneigennützig der Diakonie.

Firma hält Wort

„Wir haben ein großes soziales Herz. Bisher haben wir Kindertagesstätten unterstützt. Jetzt war dieses Altenpflegeheim an der Reihe. Mal sehen, was als nächstes folgt. Auf alle Fälle hat die Firma Strassburger Erdbau Service bei der Umsetzung des Projektes eine gute Arbeit gemacht“, erklärt der Geschäftsführer der Forte Wärmebehandlung Dietmar Feiler am Rande der Übergabe. Damit hielt Feiler Wort. Denn zur letzten Weihnachtsfeier kündigte er das Projekt an. „Wir sind einfach sprachlos und wissen gar nicht so richtig, wie wir uns bedanken sollen“, sagte Alltagsbegleiterin Anja Simon. Die Heimbewohner testeten gleich zur Einweihung den Barfußpfad und waren begeistert. Er ist so gebaut, dass ihn auch ältere Menschen mit dem Rollator und dem Rollstuhl bequem nutzen können.

Das Gelände des modernen, sauberen und gepflegten Pflegeheimes wird durch diesen herrlichen Garten enorm aufgewertet. Zur Eröffnung wurde ein kleines Sommerfest gefeiert. Roster vom Grill wurden angeboten und der Auerbacher Posaunenchor spielte zünftig auf. Alles ganz im Sinne der etwa 50 betagten Menschen, die hier einen geruhsamen und würdigen Lebensabend verbringen. Im nächsten Jahr sind noch Verbesserungen im Garten geplant. Dann soll nach den Füßen noch etwas für die Hände der Bewohner getan werden.

Weihnachtsspende 2015

 

2015 haben wir uns alternativ zu den bisherigen Projekten, die fast ausschließlich Kindern und Jugendlichen in unserer Stadt zu Gute kamen, für das Altenpflegeheim Jakobihaus entschieden. Hier werden wir, sobald es das Wetter erlaubt, den vorhandenen Außenbereich altersgerecht umgestalten.

Zur Projektvorstellung wurden wir im Dezember von der Heimleiterin Frau Hartmann zu einer Weihnachtsveranstaltung mit Kaffee, Kuchen, Gedichten und handgemachter Musik eingeladen. Herzlichen Dank hierfür. 

 

 

Weihnachtsspende 2014 und 2016

 

2014 haben wir die Fußbodenheizung im Saal des 1. Obergeschoßes durch die Firma Glückauf planen und einbauen lassen.

Diesen tollen Raum konnten wir auch schon für unsere Schulungen nutzen.

 

2016 haben wir den äußeren Eingangsbereich durch die Firma Stassburger neu gestalten lassen.

Weitere Informationen zum Art & Event KultSchlachthof e.V. finden Sie unter www.schlachthof-stollberg.de , dort wird man auf die aktive FB Seite weitergeleitet.

 

 

Weihnachtsspende 2013

 

Grundschule "Albrecht-Dürer" in Stollberg

Das Projekt hieß "Umgestaltung des Eingangsbereiches".

Die Einweihung konnte durch verschiedene Faktoren, die wir nicht beeinflussen konnten, erst im Februar 2015 stattfinden. Umsomehr freuten sich Schüler, Lehrer, Schulleitung und natürlich auch wir über die gelungene Umsetzung.

 

 

Weihnachtsspende 2012

 

Kindertagesstätte "Clever Kids" Stollberger Anzeiger 22.12.2012

Über 1 Jahr hat es gedauert, bis die besprochene Bogennestschaukel
endlich an die Kids übergeben werden konnte!

Bogennestschaukel Stollberger Anzeiger 22.02.2014

Ein Dankeschön von den Winzlingen

 

 

Weihnachtsspenden 2011

 

20011 konten wir folgende Einrichtungen unterstützen:

Kinder- und Jugendheim

Tierheim "Waldfrieden"

Kindertagesstätte "Unter dem Regenbogen"